Personal Care

Warum haben Schönheits-OP's in Brasilien den Stellenwert eines Friseurbesuchs? Welche Ängste haben junge Männer vor der ersten Rasur? Was hat die Form einer Shampooflasche mit dem Erfolg einer Marke zu tun?

Personal Care ist ein vielfältiger und sehr dynamischer Markt, bei dem ein tiefgehendes psychologisches Verständnis der Konsumentenbedürfnisse - eingebettet in kulturelle und gesellschaftliche Besonderheiten - von enormer Wichtigkeit ist.

 

Wir gehen Ihren Fragen in alltäglichen wie auch in sehr sensiblen Bereichen themen- und zielgruppenspezifisch nach.  Geht es in einem tiefen-psychologischen Face-to-face-Interview um feuchtes Toilettenpapier? Sitzen wir einer Gruppe Jugendlicher gegenüber, die mitten in der Pubertät stecken und bei denen wir für sie peinliche Themen berühren? Stehen wir mit ethnografischem Blick vor einem Alibertschrank im Badezimmer eines Zielgruppenrepräsentanten?

 

Vielleicht diskutieren wir auch nur mit computerversierten, selbstbewussten Silver Agern im Onlineforum. Welche Zielgruppe auch immer wir für Sie befragen, wir tun es mit Respekt und Feingefühl. Damit Sie die Antworten erhalten, die Sie für Ihre Unternehmensentscheidungen brauchen.

 

Im Ergebnis hilft der intensive Blick auf Marken und Verwendungsmotive, die Gaps zu ermitteln, die (kommunikativ oder durch persönliche Ansprache) exekutional bearbeitet werden müssen, um Marken mit Relevanz für die potenziellen Nutzer aufzuladen, Marken für den Nutzer interessanten Wert zu geben.

 

Abgesehen von den vielzähligen Primär-Studien, die wir in diesem Forschungsbereich durchführen, tritt hier das M&R-interne Prisma-Team besonders in Aktion, das kontinuierlich durch Alltagsbeobachtungen im In- und Ausland Micro-Trends aufdeckt und Inspirationen generiert.